Großes Schloss (Vorschau)



Vernissage: Samstag, 18. Mai 2019 um 19 Uhr

HOLLYWOOD ICONS - Fotografien aus der John Kobal Foundation

Greta Garbo, Humphrey Bogart, Alfred Hitchcock & Co.

19.05.2019 bis 15.09.2019

 

Marlene Dietrich, Joan Crawford oder Clark Gable – sie und viele andere sind bis heute Ikonen Hollywoods. Die Filmindustrie der 1920er bis 1950er Jahre erschafft große Stars und vermarktet sie gekonnt. Noch heute kennt jeder die Aufnahmen von Audrey Hepburn zu Frühstück bei Tiffany oder von Marlon Brando in Der Wilde.

 

Neben den einflussreichen Stars und berühmten Regisseuren konzentriert sich die Ausstellung auf die Porträt- und Standbildfotografen, die unbemerkt im Hintergrund arbeiten. Ihre Werke sind essentiell für die Erschaffung eines Starimages und für die Bewerbung der Kinofilme. Ihre Millionen von Aufnahmen verbreiten jenen Stil, der seither Sinnbild Hollywoods ist.

 

Ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern von Judy Garland bis Fred Astaire, von James Dean bis Elizabeth Taylor, bei dem Hollywood in über 200 Fotografien lebendig wird. Präsentiert durch die John Kobal Foundation in Zusammenarbeit mit Terra Esplêndida.

Vernissage: Samstag, 21. September 2019 um 19 Uhr

Der Struwwelpeter

Zappel-Philipp, Paulinchen und Hanns Guck-in-die-Luft zwischen Faszination und Kinderschreck von 1844 bis heute

22.09.2019 bis 12.01.2020

 

„Sieh einmal hier steht er, Pfui! der Struwwelpeter!“. Viele Kinder sind mit diesem Satz, der die Geschichte vom Struwwelpeter einleitet, groß geworden. 1844 erfindet der Psychiater Dr. Heinrich Hoffmann nicht nur die Geschichte vom Jungen, der sich weder Haare noch Nägel schneiden lässt, sondern erdenkt zahlreiche weitere Figuren in diesem Stil. Neben Hanns Guck-in-die-Luft prägt auch der Zappelphilipp bis heute den deutschen Sprachgebrauch. Mit seinem erzählenden Bilderbuch erschafft Hoffmann ein Werk, welches geschätzt, aber auch kritisiert wird und seine Leser bis heute fasziniert und zugleich erschaudern lässt.

 

Das Bild, das Heinrich Hoffmann vom Struwwelpeter erschaffen hat, wird bis heute adaptiert und inspiriert seit über 150 Jahren andere Künstler zu neuen und veränderten Varianten dieses Klassikers. In der Ausstellung treffen frühe Zeichnungen auf aktuelle Struwwelpetriaden und verdeutlichen die Bandbreite und Aktualität des Themas.

 

Die LUDWIGGALERIE widmet damit erneut einem bedeutenden Bestandteil deutscher Bilderbuch- und Illustrationsgeschichte eine umfangreiche Schau.


Kleines Schloss (Vorschau)



Vernissage: Sonntag, 16. Juni 2019, 12 Uhr

Der Kunstverein zu Gast in der LUDWIGGALERIE

Stefan Kaluza. Im Kabinett: Jiny Lan

16.06.2019 bis 22.09.2018

 

Vernissage: Sonntag, 29. September 2019, 15 Uhr

Simon Schwartz – Geschichtsbilder. Comics & Graphic Novels

In Kooperation mit dem Kunstmuseum Erfurt

29.09.2019 bis 19.01.2020

 

Kontakt

LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Konrad-Adenauer-Allee 46

46049 Oberhausen

Tel 0208 4124928

Fax 0208 4124913


ludwiggalerie@oberhausen.de