Grosses Schloss



Entenhausen >>>> Oberhausen

Donald, Micky and friends

gezeichnet in der Disney Factory von

Carl Barks, Floyd Gottfredson und Al Taliaferro

sowie Jan Gulbransson, Don Rosa und Ulrich Schröder

25. September 2016 bis 15. Januar 2017

 

Donald Duck, Micky Maus und ihre – wie Onkel Dagobert – oft sehr eigenständigen Freunde und Verwandten verbinden wir mit dem großen Walt Disney und seiner riesigen Factory. Doch wer waren die Zeichner hinter dem Disney Imperium, die die Figuren und ihre Welten erfanden und den Kosmos Entenhausen entwickelten?

Die Oberhausener Ausstellung stellt die drei Altmeister vor: The Mouse Man Floyd Gottfredson, der das Mausiversum zu uns auf die Erde holte; Al Taliaferro den immer noch weithin unbekannten Zeichner der täglichen Zeitungsstrips mit Donald und Geburtshelfer der Neffen Tick, Trick und Track und vielen weiteren Familienmitgliedern. Sowie den hochverehrten Begründer von Entenhausen und Vater zahlreicher Figuren wie Onkel Dagobert, Daniel Düsentrieb oder den Panzerknackern, Carl Barks.

 

Doch gehen die Geschichten nach dem Tod dieser drei großartigen Zeichner weiter und auch das thematisiert die Oberhausener Präsentation. Der aus Deutschland stammende Ulrich Schröder zeichnet heute Geschichten rund um die berühmteste Maus der Welt. Der Deutsche Jan Gulbransson und der Amerikaner Don Rosa lassen Donald weiterhin seine wutausbruchbegleiteten Abenteuer erleben und mit Onkel Dagobert im Geld baden. In originalen Zeichnungen und Drucken, von denen zahlreiche Blätter das erste Mal öffentlich zu sehen sind, können die Besucherinnen und Besucher nun eintauchen in den Kosmos von Entenhausen in Oberhausen!

 

Die Ausstellung ist eine der umfangreichsten bisher gezeigten Präsentationen zu Donald, Micky und ihren Zeichnern. In Zusammenarbeit mit der Sammlung Ina Brockmann und Peter Reichelt, Mannheim. Mit der Schau setzt die LUDWIGGALERIE im Bereich der populären Galerie die Präsentation großer Zeichner aus Comic, Karikatur und Illustration fort. Die Ausstellung wird gefördert von der Peter und Irene Ludwig Stiftung und WDR3.

Die Ausstellung zum diesjährigen Comic Preis für Kinder und Jugendliche, "Ein Tag in Entenhausen", befindet sich innerhalb der Ausstellung ENTENHAUSEN >>>> OBERHAUSEN in der 1. Etage und kann zu den bekannten Öffnungszeiten der LUDWIGGALERIE besichtigt werden.

Kleines Schloss




Glück und Wunsch: 50 Jahre Malschule
15. Januar 2017 bis 5. März 2017

 

Als Experiment startete in der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen, die damals noch Städtische Galerie Oberhausen hieß, „Die Malschule für Kinder und Jugendliche“. Mit 25 Teilnehmenden fing am 16. Februar 1967 alles an.
Viele Generationen sind seitdem in der Malschule ein- und ausgegangen. Aktuell sind es mehr als 150 Kinder und Jugendliche, die schöpferisch, fantasievoll und selbständig gestalterisch arbeiten. Vom Bleistift bis zur Ölfarbe, von der Schere bis zum Draht, von der Digitalkamera bis zum Layoutprogramm: Pädagoginnen und Pädagogen, Künstler und Designer begleiten die insgesamt 17 Kurse in der Malschule auf der Grevenstraße und in den Schulen unterschiedlicher Stadtteile Oberhausens. Beim Museumsbesuch in der LUDWIGGALERIE finden Malschülerinnen und Malschüler gemeinsam immer wieder neue Anregungen und Ideen für die eigene Kreativität.


Und so feiert die Städtische Malschule ihren 50. Geburtstag nun mit einer bunten Ausstellung in der Panoramagalerie und im Kabinett der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen. Malschülerinnen und Malschüler von 4 bis 23 Jahre zeigen ihre Arbeiten zum Thema „Glück“ und „Wunsch“. Sie haben gezeichnet, gemalt, gedruckt, geprägt, collagiert und geformt. Traumstadt, Krone, Zauberstab, Muffins, Donuts und Pralinen. Glückspilze und Glückskekse, Schornsteinfeger und Einhörner.
Die Geburtstagsfeier wird abgerundet durch eine digitale Zeitreise in alte Kinderbild-Welten sowie ein großes Mitmach-Programm für Kindergarten, Schule und Familien am Wochenende. Es gibt umfangreiche Workshops zu unterschiedlichen künstlerischen Arbeitstechniken, Geburtstagsgeschichten, Musik und eine Kinderkunst-Versteigerung. Kleine und große Menschen sind herzlich eingeladen zum kostenfreien Mitmachen im Kinder-Atelier!
Die Ausstellung mit Kinder-Atelier und Katalog wird gefördert von der Stiftung „Kultur und Bildung“ der Sparkasse Oberhausen, der Energieversorgung Oberhausen AG und dem Lions Club Oberhausen.

MARLENE DIETRICH
Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis.

12. Juni bis 29. Januar 2017 (verlängert!)

 

Die Dauerausstellung in der Gedenkhalle Oberhausen wird vom 12. Juni 2016 bis 11. Dezember 2016 um eine attraktive Wechselausstellung ergänzt. Im Fokus der Ausstellung steht niemand Geringeres als Marlene Dietrich. Schauspielerin, Sängerin, Weltstar, Diva - es verbinden sich viele Bilder und Begriffe mit ihr. Die Gedenkhalle wird in ihrer Ausstellung, die sie mit Unterstützung der Marlene Dietrich Collection Berlin realisiert, einen Aspekt der Künstlerin herausarbeiten, der bislang so noch nicht in der Genauigkeit erzählt wurde: das Verhältnis von Marlene Dietrich zu Deutschland und den Deutschen, mithin den Nazis. Neben vielen Fotografien aus ihrem Leben zeigen zahlreiche Dokumente und weitgehend unbekannte Filmsequenzen, für welche Haltung Marlene Dietrich über ihr gesamtes Leben hinweg stand.

Mehr Informationen unter: www.gedenkhalle-oberhausen.de.

 

Eintritt frei

Kontakt

LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Konrad-Adenauer-Allee 46

46049 Oberhausen

Tel 0208 4124928

Fax 0208 4124913


ludwiggalerie@oberhausen.de